In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Luftblasen auf den Nägeln? Wie kann man ihnen vorbeugen?

                                                                                                                          <- Zurück   

Die Bildung der Luftblasen führt zum Lösen der ganzen Schicht und zu den unnötigen Reklamationen. In die mit Luft gefüllten Stellen durchdringen schnell Schmutz und Staub und das ist der erste Schritt für die Pilzkrankheit.
Wenn Du verantwortlich Deine Arbeit betrachtest, wirst Du keine Probleme mit den Luftblasen auf den Nägeln haben. Vergiss die grundsätzlichen Tätigkeiten nicht und achte auf die Einzelheiten, weil wie das Sprichwort sagt: „ der Teufel steckt im Detail“. Unten geben wir Dir gute Ratschläge, wie man vorbeugen und den belüfteten Nagel verbessern kann.

  1. Schiebe genau und möglichst weit die Nagelhaut zurück. Benutze dabei den Nagelhautentferner.
  2. Reiße nicht ab, sondern mattiere genau alle glänzenden Nagel- und Tipsstellen an.
    Besonders wichtig sind die Stellen in der Nähe von der Nagelhaut. Benutze dazu den weißen Schleifblock, die gerundete Körnungsfeile (180) oder Fräse. Mit der Fräse machst Du das am schnellsten und genausten.
  3. Reinige und wasche genau die Nägel mit dem Entfetter. Warte, bis der Entfetter verdunstet.
  4. Benutze den Primer nach den Anweisungen des Produzenten.
  5. Bevor Du die erste Gel- oder Acrylschicht aufträgst, vergewissere Dich, ob der Pinsel sauber ist. Besonders vorsichtig muss man mit den natürlichen Haarpinseln umgehen.
    Man sollte sie in den Reinigungsbehälter oder Liquid stecken und dann genau mit dem staublosen Wattetupfer wischen.
  6. Das Gel soll man am besten an der Wand seines Behälters nehmen und langsam von der Mitte bis zu Seiten des Nagels auftragen. Achte darauf, dass sich die ausreichende Menge des Materials ( aber nicht zu viel ) auch an den Seiten des Nagels befindet.
  7. Acryl soll auf ähnliche Weise auftragen. Man soll aber entsprechendes Verhältnis von Liquid und Pulver nehmen.
  8. Während der Endbearbeitung muss man aufpassen, dass das Material zufällig nicht beseitigt wird. Wenn das passiert ist, soll man auf diese Stelle dünne Schicht des Materials z.B. Basisgel auftragen und dann nach seinem Aushärten das glänzende Endgel.
  9. Wenn Du die Feile benutzt, wende die Seitenbewegung oder nach unten an, aber nie nach oben, weil das das Material heben und zur Belüftung führen kann.

Die Kundin kommt zu Dir mit der Reklamation, weil sie Luftblasen auf Nägeln bemerkt hat.

  1. Kleine Luftblasen solltest Du trotz der zeitraubenden Arbeit genau beseitigen und verbessern.
  2. Wenn Du mit großen Luftblasen zu tun hast, solltest Du die ganze Masse beseitigen und den Nagel von Anfang an machen. Dabei solltest Du für alle Einzelheiten sorgen.
  3. Vergiss nicht, wenn man oft das Material vom Nagel beseitigt, hat das das Schwinden der Hafteigenschaft der natürlichen Platte zur Folge.
  4. Während der Arbeit mach Deine Kundinnen darauf aufmerksam, dass sie nicht versuchen, ihre Nägel nervös zu zupfen, zu heben oder zu kauen.
  5. Interessante Kleinigkeit. Weißt Du, dass Nikotin negativ die Hafteigenschaft des Materials an die natürliche Platte beeinflusst? So ist das eben. Diese Substanz wirkt wie ein Separator der Masse und Platte gegenüber. Sorge also dafür, dass man im Nagelsalon nicht raucht.
                                                                                                                     <- Zurück

Empfohlen

IdoSell Trusted Reviews
4.96 / 5.00 216 reviews
IdoSell Trusted Reviews
2021-04-25
Schnelle Lieferung. Alles prima geklappt.
2020-07-02
Bardzo dobrze :)
Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
ICH STIMME NICHT ZU
ICH BIN DAMIT EINVERSTANDEN, ICH MÖCHTE AUF DIE WEBSITE GEHEN
pixelpixel